Tapi wurde von einem ungarischen Jäger ins Tierheim gebracht. Im Dezember 2013 nahmen wir ihn unterernährt, aphatisch und am Ende seiner Kräfte bei uns auf. Schnell lebte er sich ein und gab uns zu jedem Zeitpunkt das Gefühl, zu Hause angekommen zu sein. Tapi ist unser ruhender Pol, geduldige Ersatzmutter und Rudelchef. Ein Blick genügt und schon kehrt Ruhe ein. Wasser sein Element. Entenjäger mit Leib & Seele.  Selbstständig, ruhig, bedächtig.
Tappancs
Tapi und Klein-Neo (…“Korrektur durch Tapi“…)